Elf der einfachen Flachwagen habe ich zusammengesammelt. Hieraus lassen sich je fünf lange und kurze Wagen herstellen. Die Vorgehensweise ist die gleiche wie im Beitrag Wagenverlängerung beschrieben.

Das Ausgangsmaterial

Nach Entfernen der Achsen hebele ich die Beschwerungsbleche aus den Wagenkästen. Dann schneide ich die Dorne der Kupplungen zwischen Fahrgestell und Wagenboden ab. So kann ich das Blech aus dem Zwischenboden entfernen. Die Kupplungsdorne sichere ich von oben mit dem Lötkolben.

Das Produktionsmaterial: Lediglich die grauen Bleche sind Abfall.

Für den ersten Wagen brauche etwa eine halbe Stunde. Dank der Übung bei der Serienproduktion benötigt der letzte Wagen nur noch eine viertel Stunde.

5 kurze und 5 lange Wagen im Rohbau

Die Sprengwerke löte ich aus Messingdraht, was noch recht einfach geht. Doch die Montage ist eine Geduldsprobe. So benötige ich für die fünf Wagen zwei und eine halbe Stunde.

Die Wagen sind mit dem Sprengwerk versehen.

Nach dem Altern werden die Zirkuswagen verladen. Bei der Verladung bin ich nicht ganz vorbildlich. Nach diversen Fehlversuchen mit „Keilen“ entscheide ich mich jeden Wagen mit zwei Kanthölzern aus Furnierholz zu sichern.

Die Serienproduktion im Industriegebiet von Jordbergkirche