VT 3 der KWE

Eigentlich wollte ich einen MAK-Triebwagen für die Kaistedt-Wüstenauer-Eisenbahn bauen. Das Projekt scheiterte an der Motorisierung. Vor einigen Jahren hat Rokuhan die Shortys herausgebracht, die günstig sind und gute Fahreigenschaften besitzen. Nun fehlte nur noch der Triebwagen. Bei der Suche nach passenden Wagen für den Bau des MAK-Triebwagens fiel mein Blick auf einen Silberling mit Karlsruher… VT 3 der KWE weiterlesen

Müsum im Eisenbahn-Journal

Es ist schon lange her, doch war Müsum mal im Eisenbahn-Journal zu sehen. Hier ist das PDF davon.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Müsum Verschlagwortet mit

Sounddecoder für den Fliegenden Hamburger

Velmo bietet unter der Nummer SDS2199229 einen Lokdekoder mit Sound für den Fliegenden Hamburger von Märklin an. Der Preis liegt bei 170,-Euro, was nicht wenig ist und den Gebrauchtwert manches Triebwagen sicher übersteigt. Wegen des höheren Spielwerts und der Show auf Ausstellungen habe ich mir ihn geleistet. Auch die Innenbeleuchtung beider Wagen ist ein Kaufargument.… Sounddecoder für den Fliegenden Hamburger weiterlesen

Kleinigkeiten von Modellbahn Union

Die Firma Modellbahn Union bietet für die Spur Z einige interessante Ladegüter und Kleinigkeiten an. Ich habe mir den Motorblock und einige Werkstattausrüstungen ausgesucht. Vorbereitung Mit dem Skalpell versäubere ich die Bauteile. Hierbei muss man sehr vorsichtig sein. Das Material ist sehr spröde und bricht bei der kleinsten Belastung. Der Motorblock war an einer Kante… Kleinigkeiten von Modellbahn Union weiterlesen

Radsatztransport

Seit Jahren liegt in meiner Bastelkiste der Bausatz Z-7001 „Dekoradsatz S2/6 Spur Z“ von SchifferDesign. Irgendwie habe ich mich nie rangetraut und eine sinnvolle Verwendung für das Modell hatte ich auch nicht. Doch nun ist es so weit. Ich traue mich. Der Bausatz Wie üblich hat Rudolf Schiffer einen hochpräzisen und durchdachten Bausatz hergestellt. Leider… Radsatztransport weiterlesen

Immer dieser Zirkus

Vorarbeit In der Vitrine steht noch ein Württemberger von Märklin. Der soll in den Zirkuszug eingereiht werden. Das ist nicht sehr aufwendig, denn es handelt sich eigentlich nur um eine Lackierungsvariante. Die roten Streifen auf der Plattform sind am Gehäuse angespritzt und dienen mit dem Kupplungsdorn als Halter für das Gehäuse. Mit einem Skalpell schneide… Immer dieser Zirkus weiterlesen

Jordbergkirche goes digital: BR 221

Die nächste digitalisierte Lok für wird die Baureihe 221 sein. Sie wurde vor langer Zeit mit einem Glockenankermotor mit Schwungmasse ausgerüstet. Hier erwarte ich erst einmal keine Verbesserung des Fahrverhalten. Es ist so schon perfekt. Nach der Erfahrung mit der Baureihe 216 möchte ich so viele Kondensatoren wie möglich als Energiespeicher unterbringen. Vorbereitung Zuerst mache… Jordbergkirche goes digital: BR 221 weiterlesen

MBZ Schuppen

Thomas Oswald bietet unter dem Namen MBZ viele interessante Hausbausätze an. Sie sind grundsätzlich aus Graupappe gelasert und verlangen eine eigene farbliche Gestaltung. Was dem einen als Nachteil erscheint, kann sich durchaus als Vorteil erweisen. Das Modell wird immer sehr individuell. Als Testobjekt habe ich mir den „Schuppen Z“ mit der Artikel-Nr. 16049 ausgesucht. Der… MBZ Schuppen weiterlesen

Noch eine andere Schwungmasse

Weil es beim Geisterwagen so gut funktionierte, rüste ich auch meinen Kittel-Dampftriebwagen mit Kondensatoren aus. Der Triebwagen ist ausgerüstet mit einem Glockenankermotor, an den ein 1:4-Getriebe angeflanscht ist. Mit der Übersetzung der Schnecke ergeben sich schon gute Fahreigenschaften mit geringer Höchstgeschwindigkeit. Es fehlt aber eine Schwungmasse. Die Achsen sind starr im Fahrgestell gelagert, was bei… Noch eine andere Schwungmasse weiterlesen

Schwungmasse einmal anders

Beim Verbessern des Stromflusses an meinem G10-Geisterwagen habe ich erkannt, dass der Motor sehr wenig Strom verbraucht. Also habe ich einfach mal probiert, wie lange er mit einem geladenen 200µ-Farad-Kondensator läuft. Es war sicher eine Sekunde. Die Konsequenz ist klar, zwei Kondensatoren aus meinem Bestand von 1001-digtal müssen rein. Dann braucht man auch keine Experimente… Schwungmasse einmal anders weiterlesen