Stichwort: Nachrichten

Das erste Video aus Bad Schwartau ist online

Ralf hat in seinem youtube-Kanal ein Video von der Ausstellung in Bad Schwartau hochgeladen. Die letzten zwei Minuten zeigen eine Fahrt der dampfenden BR 50 durch Jordbergkirche. Zu hören ist die Anlage aber fast im ganzen Film. Wer am Samstag länger in der Halle war, weiß wovon ich schreibe.

Frost in Jordbergkirche

Die Ausstellung in Bad Schwartau wirft ihre heute harten Schatten voraus. Damit ich pünktlich nach der Arbeit los fahren kann, habe ich gestern schon einmal das Auto beladen. Heute morgen waren es dann -4°C und das Auto völlig vereist. Hoffentlich haben die Module den Temperaturunterschied gut überstanden. Zum Glück muss ich erst nachmittags los. So […]

Jordbergkirche in Bad Schwartau

Am 19. und 20. Januar veranstalten die Eisenbahnfreunde Bad Schwartau ihre große Eisenbahnausstellung mit der nördlichsten Z-Convention Deutschlands. Das werde ich mir natürlich nicht entgehen lassen und mit Jordbergkirche teilnehmen. Dann wird zum ersten Mal der Gudshof zu sehen sein. Natürlich dürfen Kinder und Erwachsen selbst mit den Digitalloks fahren und die Extras ausprobieren.

Fahrtage und Sonderfahrten norddeutscher Museumsbahnen

Man kann ja mal schauen, ob schon eine Museumsbahn ihre Fahrpläne für das neue Jahr herausgegeben hat, dachte ich in der Erwartung, keinen Plan zu finden. Doch da habe ich mich getäuscht. Die Mehrzahl ist schon fertig. Also habe ich doch wieder länger gesessen und die  „Fahrtage und Sonderfahrten norddeutscher Museumsbahnen“ aktualisiert. Ein frohes neues […]

Jordbergkirche in Bad Oldesloe

Am Wochenende stelle ich meine Anlage Jordbergkirche auf der Ausstellung der Eisenbahnfreunde Bad Oldesloe aus. Die Ausstellung findet in der Schule am Masurenweg, Masurenweg 22, 23843 Bad Oldesloe statt. Die Öffnungszeiten sind am Samstag und Sonntag, 27./28.10.18, jeweils von 10:00h bis 17:00h.

Markenburg

Nein, es ist kein neues Modul. Markenburg ist ein niederländischer Hersteller von Lasercut-Bausätzen. Die Produktpalette ist auf einige Z-Bausätze erweitert worden. Auch wenn die Wohnhäuser kaum nach Deutschland passen, doch Industriebauten und Kleinteile lassen sich gut verwenden.