Brückenpfeiler

Der Brückenpfeiler direkt an der Svenau ist ziemlich herunter gekommen. Beim Neuaufbau der Brücke hat man nur die zum Fluss liegende Seite saniert. Die zur Flutbrücke hin hat man lediglich gesichert und Stahlträger eingebaut.

Zuerst nehme ich am Widerlager Maß und schneide die Wände aus einer Kibriplatte aus.

Die Bauteile werden in der Reihenfolge des Ausschneidens zusammengeklebt. Das Holzstück sorgt für einen rechten Winkel.

Nach dem Zusammenkleben knabbere ich mit dem Seitenschneider einzelne Steine aus der Mauer, als wäre ein Stück heruntergefallen. In den entstehenden Freiraum baue ich aus einfachen Platten eine Nische.

Der Rohbau ist fertig. An der Kante kann man schön sehen, warum ich die Reihenfolge der Bauplatten eingehalten habe.

Nachdem alles gespachtelt ist, bohre ich zwei Löcher für die Stützen in den Ausschnitt. Hier stecke ich zwei Doppel-T-Träger hinein und klebe sie in der richtigen Höhe fest. Die Löcher müssen noch nachgespachtelt werden, dann kann ich mit der Lackierung beginnen. Hier orientiere ich mich wieder am ersten Widerlager.

Der fertige Pfeiler


   Kategorie: Svenau