Die Fahrzeuge der KWE

Kaistedt-Wüstenauer-Eisenbahn

Obwohl die Fahrzeuge im allgemeinen schon alt sind, befinden sie sich in technisch guten Zustand. Gebrauchsspuren zeigen aber, dass in letzter Zeit Triebfahrzeugmangel herrscht. Man kommt kaum noch zur äußerlichen Pflege der Fahrzeuge.

Triebfahrzeuge

Lok 1 kwe-l1.jpg 
Lok 1 der KWE ist die ehemalige 89005 der DR. Sie wurde 1965 erworben, in den Westen gebracht und aufgearbeitet. Sie war schon kalt abgestellt, ihre Ausmusterung wurde aber wegen der Erweiterung des Angebots verschoben. Heute ist sie natürlich die Attraktion im Personenverkehr. Die Eisenbahnfreunde Kaistedt wollen sie übernehmen, wenn moderner Ersatz gefunden ist.
Lok 2 kwe-l2.jpg 
Lok 2 wurde erst vor kurzem von der DB übernommen. Sie erhielt ihre Nummer in Zweitbesetzung, ist das Mädchen für alles und fast pausenlos im Einsatz. Als ehemalige Rangierlok musste sie für den Reiseverkehr mit einer Heizanlage ausgerüstet werden.
Lok 3 kwe-l3.jpg 
1968 kaufte die KWE eine der letzten BR 744 der DB. Sie wird immer noch im Reiseverkehr eingesetzt, soll aber nach Ablauf der Kesselfrist zur Museumslok restauriert werden. Mit ihr erhofft sich die KWE einen Image-Gewinn und zusätzliche Einnahmen aus dem Tourismus.
DT 1 kwe-dt1.jpg 
Der Kittel-Dampftriebwagen wurde 1951 von der DB übernommen. Zuletzt war er im BW Freiburg tätig. Als er vom VT 1 verdrängt wurde und zur Verschrottung anstand, gründeten sich die Eisenbahnfreunde Kaistedt, um ihn zu retten. Er wurde in den Orginalzustand versetzt, aber in KWE-Farben angemalt. Er wird gehegt und gepflegt, damit er immer wie aus dem Ei gepellt aussieht.
VT 1 mit VB 1 kwe-vt1.jpg 
Obwohl die KWE schon früh einen eigenen Steuerwagen einsetzte, wurde zur Vereinfachung des Betriebs von der DB ein VT 98 samt Beiwagen beschafft.

Reisezugwagen

Wagen 1 kwe-p1.jpg  
Wagen 1 ist ein sehr alter Württemberger. Er ist schon seit Gründung der Bahn im Bestand. Die Holzbauweise erfordert einen großen Pflegeaufwand. So ist die Beplankung inzwischen schon zweimal ausgewechselt worden. Er wird wohl bald in den Bestand der Eisenbahnfreunde Kaistedt übergehen.
Wagen 2 kwe-p2.jpg 
Wagen 2 ist ein alter preußischer Abteilwagen. Er gehört schon seit längerem den Eisenbahnfreunden Kaistedt, ist aber wegen des Fahrzeugmangels wieder im Regeleinsatz.
Wagen 3 kwe-p3.jpg  
Wagen 3 ist trotz seines Alters weiterhin im Besitz der KWE. Schon früh versuchte die Eisenbahngesellschaft den Personenverkehr durch den Einsatz von Wendezügen zu beschleunigen. Dazu wurde Wagen 3 umgebaut. Zur Zeit der Dampfloks wurde die Steuerung über Klingelsignale bewerkstelligt. Inzwischen hat man eine Vielfachsteuerung eingebaut, die Lok 2 und den VT 1 steuern kann. Da die KWE nur über einen Beiwagen zum VT 1 verfügt, werden bei hohem Verkehrsaufkommen normale Reisezugwagen mit dem Steuerwagen zusammen eingesetzt.
Nach intensiven Recherchen ist es der KWE gelungen, einige gebrauchte Fahrzeuge günstig zu erwerben und für ihre Zwecke umzurüsten.
Wagen 4 kwe-p4.jpg  
Beim Bi 29 wurde die alte Inneneinrichtung vollständig erneuert. Auch kamen einige Maßnahmen zur Schalldämpfung zu Einsatz, damit die Donnerbüchse nicht mehr so donnert.
Zur Vereinfachung des täglichen Betriebs wurden die Vierachsigen Umbauwagen erworben. Nun können die Passagiere den Zug durchqueren, ohne dem Wetter ausgesetzt zu sein. Im Wendezugberieb läuft immer noch Wagen 3 mit.
Wagen 5 kwe-p5.jpg  
Der ehemalige Bdyg 533 besitzt ein Gepäckabteil. Nun kann im Betrieb auf einen extra mitlaufenden Gepäckwagen verzichtet werden. Auch wurde er zum Steuerwagen umgebaut.
Wagen 6 kwe-p6.jpg  
Dieser Wagen ist ein ehemaliger Byg 515 der DB.
Wagen 7 kwe-p7.jpg  
Eigentlich ist die KWE eine einklassige Gesellschaft. Es beschwerten sich aber häufiger Reisende, die bei der DB eine Fahrkarte für die 1. Klasse gekauft hatten, über den mangelnden Komfort. So kaufte die KWE genrauchten AB3yge um diese Reisenden zufrieden zu stellen.
Gepäckwagen 1 kwe-gp1.jpg 
Der GW 1 ist der einzige Reisezuggepäckwagen der KWE und kommt nur noch selten zum Einsatz.

Güterwagen

Da die Kaistedt-Wüstenauer-Eisenbahn auch Transporte für die an der Strecke liegenden Betriebe übernimmt, hat sie auch einige Güterwagen eingereiht. Die Einteilung erfolgt ähnlich dem Schema der DB.

G: Geschlossene Güterwagen
E: Offene Hochbordwagen
K: Niederbordwagen
P: Packwagen

PW 1 kwe-pw1.jpg  
Der P 1 ist ein ehemaliger PWG 012 der DB und seit Gründung der Bahn vorhanden.
G 7-12 kwe-g7.jpg  
Diese Wagen gehören zur 2. Generation von gedeckten Güterwagen, die die KWE in den Achzigern beschafft hat. Sie wurden in einer Serie beschafft und sind ehemalige Gls 205 der DB.
E 12-14 kwe-e12.jpg  
Auch diese Wagen wurden in den Achzigern gebraucht von der DB beschafft. Der DB Typ ist E 037.
E 15 kwe-e15.jpg 
Der E 15 ist ein Einzelgänger und die neuste Errungenschaft der KWE. Er wurde als beschädigtes Fahrzeug in der Schweiz gekauft und wieder aufgearbeitet. Sollte sich dieser Fahrzeugtyp bewähren, so sollen weitere angeschafft werden.
E 18-19 kwe-e18.jpg 
Die E 18-19 sind ehemalige ES aus der Schweiz. Sie wurden als alternative Testwagen mit dem E 15 angeschafft.
K 1 kwe-k1.jpg 
Da in Wüstenau das Wasser weicher als in Kaistedt ist, hatte die Betriebsleitung beschlossen, das Wasser für die Dampfloks von Wüstenau nach Kaistedt zu transportieren. Man erreichte so geringere Betriebskosten bei den Dampfloks. Der K 1 wurde deshalb zum Wasserwagen umgebaut, indem er zwei Tanks erhielt. Damit das Personal auch zu den Kesselverschlüssen vordringen können, erhielten sie eine Aufstiegstreppe und Laufbretter.
K 3 kwe-k3.jpg 
Der K 3 ist inzwischen zum Bahndienstfahrzeug umgerüstet worden. Er trägt nun einen Lastkran.
K 4-7 kwe-k4.jpg 
Diese Wagen sind ehemalige Klm der DB und kamen schon recht früh zur KWE.