Lego-Dampflok

Lego-Dampflok

Lego bietet in seiner Creatorreihe mit der Bestellnummer 30575 den Bausatz für eine Dampflok an. Die Verpackung des Bausatz ist lediglich ein Plastikbeutel, den man zum Schutz der Bauteile behutsam behandeln sollte.

Die Verpackung des Bausatzes
Die Verpackung des Bausatzes

Die Bauteile liegen lose im Beutel und sind nicht nach Baugruppen geordnet. Beim Öffnen sollte man vorsichtig sein, damit keins der Teile verschwindet. Die Bauanleitung enthält keine Tipps zur Verarbeitung des Materials, ist aber erstaunlich ausführlich. Kleinschrittig wird in Bildern jeder Schritt erklärt, so dass auch Anfänger in der Lage sein sollten, zum Erfolg zu kommen.

Lego-Dampflok
Die Bauteile auf der Anleitung

Der Zusammenbau des Fahrwerks geht schnell von der Hand. Jedoch habe ich Bauschritt 19 vorgezogen, um einen Fahrtest durchzuführen. Sollte das Fahrwerk klemmen und die Fahreigenschaften nicht zufrieden stellen, müsste man möglicherweise die Lok wieder zerlegen.

Lego-Dampflok
Das fertige Fahrgestell

Die Bauteile von Kessel und Führerhaus sind passgenau, und lassen sich leicht montieren. So ist nach der Montage des Schornsteins die Lok einsatzbereit.

Lego-Dampflok
Die fertige Lok

Die Lackierung pass gut zur Kaistedt-Wüstenauer-Eisenbahn. Sie glänzt aber zu stark. Hier könnte man mit einer Alterung mit Pulverfarben oder dem Überlackieren mit Mattlack Abhilfe schaffen.

Die Fahreigenschaften der 5-Bit-Digitalsteuerung sind gut. Ruckfrei gehorcht sie dem Bediener. Die Höchstgeschwindigkeit ist, wie bei Modellen üblich, etwas überhöht. Mit Feingefühl lässt sich das aber kompensieren.

Lego-Dampflok
Die Probefahrt mit der 5-Bit-Digitalsteuerung

Fazit

Der Bausatz ist gut geeignet für Modellbahn-Anfänger; aber auch dem Fortgeschrittenem bietet er Möglichkeiten zur Entfaltung. Mit zusätzlichen Teilen aus Lego-Bastelkiste ließen sich andere Versionen bauen oder aber auch das Modell supern.

Die Fahreigenschaften hängen sehr vom Bediener des Digitalsystems ab. Mit dem gewählten Sonderweg hat Lego eine kostengünstige Steuermöglichkeit gefunden.

Der Autor wünscht allen Lesern ein fröhliches Weihnachtsfest. Verliert trotz der besonderen Bedingungen euren Humor nicht!