Gras wachsen

Nachdem die Wege und Sandflächen getrocknet sind, schwärze ich die für Begrünung vorgesehenen Flächen im Bereich des Gutshofs schwarz.

Die Flächen sind fertig zum Begrünen.

Dann kommt der Elektrostat zum Einsatz. Ich beginne mit 1 mm-Fasern in verschiedenen Grüntönen. In den ungepflegten Bereichen benutze ich meine Restemischung. Sie enthält alle möglichen Fasern bis zu einer Länge von 5 mm, die bei vorherigen Begrünungen neben die Module gefallen sind.

So weit möglich ist das Gras gewachsen.

Dann gestalte ich die Vegetation um die Mauer herum und den Knick, der den Bahnsteig begrenzt. Zur Verwendung kommen verschieden Materialien von Polák. Hierunter sind einzelne Grasbüschel, niedrige Sträucher und H0-Blumenwiesen in verschiedenen Farben. Aus den H0-Wiesen gestalte ich Büsche, in dem ich kurze Streifen abschneide, zusammen drücke und unten nochmal überstehendes Trägermaterial kürze.

Die Innenseite der Mauer – gestaltet mit Grasbüscheln und Sträuchern aus HO-Material

Der Knick und die begrünte Mauer

Nun geht es erst einmal nicht mehr weiter, da immer noch der Schotter fehlt. Auch muss ich um Bäume für den Park kümmern.


   Kategorie: HP Gudshof