Das Wohnhaus des alten Bauernhof wird in ein modernes Schwedenhaus mit Ochsenblut-Anstrich verwandelt. Zuerst wird der Anbau abgerissen und das Haus gesäubert. Ausschließlich mit Farbe erhält das Haus sein neues Gesicht.

Das Fundament erstelle ich aus zwei über einander gelegten Polystyrolplatten. Die erste wird auf das Grundstück und die zweite unter das Haus geklebt. Das hat den Vorteil, dass ich die Landschaft gestalten kann, ohne das Haus zu verschmutzen.

Aus einer Evergreen Polystyrolplatte (Nr. 4501) mit Plattenimitation erstelle ich die Gartenwege und eine Terrasse. Auch die Treppe zum Haus besteht aus den Platten.

Aus gesiebter und sterilisierter Erde erhält der Garten Beete. Die Fläche für den Rasen wird mit Quarzsand vorbereitet.

Der Garten ist weitgehend für die Begrünung vorbereitet. Bevor es weitergeht, muss das Nebengrundstück gestaltet werden.
Der Garten ist weitgehend für die Begrünung vorbereitet. Bevor es weitergeht, muss das Nebengrundstück gestaltet werden.

Der Rasen wird mit dem Elektrostaten und 1 mm langen Fasern gesät. Der Garten ist mit einer Sichtschutzhecke umgeben. Sie besteht überwiegend aus Büschen, die aus zusammengedrücktem Heki-Flor gebastelt werden. Zwei Bäume aus beflocktem Seemoos finde ich noch in der Bastelkiste. Ein Ponaltropfen, der mit verschiedenen Flocken bestreut wird, sind die Blumen in den Beeten.

Der Garten ist bepflanzt.
Der Garten ist bepflanzt.

Auf der Terrasse sitzen Frau Behrens und eine Freundin um die Sonne zu genießen.

Die Terrasse
Die Terrasse