Teichwirtschaft

Die Bewohner des einzigen Hauses in Papenhusen haben sich ihr Grundstück schon gut ausgesucht. Es reicht bis an den Papenhusener Teich. Schon in Müsum habe ich mir Gedanken über die Wassergestaltung auf einer Modellbahnanlage gemacht. Also klebe ich als erstes ein Stück Raufasertapete auf den Untergrund. Sie male ich mit schwarzer Farbe an. Nass in […]

Noch hintergründiger

Um die Bäume nicht Blatt für Blatt ausschneiden zu müssen, ändere ich den Foto-Hintergrund von weiß zu grau. Den genauen Farbton habe ich vorher mit Hilfe eines Testdrucks festgelegt. Der durch die Blätter scheinende blaue Himmel stört auf dem grauen Wolkenhintergrund sehr. Also lade ich alle Bilder der Bäume noch einmal in Gimp. Dann benutze […]

Apfelbäume

Für ein H0-Diorama aus dem Alten Land stelle ich Apfelbäume her. Zuerst werden Bilder einer Apfelplantage im Internet gesucht. Hierbei kommt heraus: Die Bäume sind so beschnitten, dass man die Äpfel bequem und ohne Leiter ernten kann. Die Höhe schätze ich auf etwas mehr als zwei Meter. Die Bäume entstehen nach der Drilldraht-Methode, die ich […]

Gartenarbeit

Der Garten reicht bis zum Teich. Der schönen Aussicht wegen ist eine lange Rasenfläche angelegt. Zuerst wird mit Schaufelsplitt von minitec das Ufer gestaltet. Das feine Material wird benutzt, damit ein kleiner Sandstrand entsteht. Um das Haus herum liegen Gehwegplatten direkt an der Mauer. Sie schützen den Sockel vor Unkraut. Vor dem Anbau ist ein […]

Die Papenhusener Schweiz

Jordbergkirche hat seinen Namen nicht von einem hohen Berg, sondern nur von einer Erhebung im sonst flachen Land. Die Erhebungen sollen auch in Papenhusen dargestellt werden. Auf dem Modulbrett gestalte ich die Landschaft grob mit Untertapete aus Styrodur. Dabei achte ich darauf, dass die Steigungen nicht zu groß werden. Als Grundlage für den Auftrag von […]

Hintergrundkulisse des Industriegebiets

Die für die Hintergrundkulisse vorgesehenen Bilder drucke ich hochwertiges Papier. Sie werden mit dem Skalpell ausgeschnitten. Eine Sisyphusarbeit sind die Zinnen der Fabrik. Auf die leere Hintergundkulisse male ich mit Bleistift die Geländestruktur. Markante Punkte wie Gebäude oder Mauern markiere ich mit senkrechten Strichen. Dann werden die Bilder mit Ponal aufgeklebt. Die waagerechte Ausrichtung kontrolliere […]

Die Industriebrache

Zwischen Abfüllung und Gleis liegt eine Freifläche. Sie ist mit allerhand Unkraut bewachsen. Zuerst wird eine Grundfläche aus Sand-Ponal-Wasser-Spachtel hergestellt. Hierein schieße ich sofort kurze Grasfasern. Es ergibt sich eine recht offene Grasfläche. Nach dem Trocknen träufle ich an einigen Stellen verdünntes Ponal auf die Grasfläche und schieße längere Fasern hinein. Nun kommen an anderen […]

Gelände zwischen Büro und Abfüllung

Wie schon berichtet liegt die Abfüllanlage tiefer als die Umgebung. Also muss der Standplatz des Büros erhöht werden. Hierfür klebe ich zwei Korkplatten übereinander. Die Betonfläche der Abfüllung erweitere ich bis zum Büro. Das geschieht mit einer 1,5mm starken Polystyrolplatte. Die ich wieder wie beim Gleisanschluss beschrieben gestalte. Das eigentliche  Problem ist die Steigung zum […]

Blauweg 4

Der Bauernhof am Ende der Stichstraße ist ein reetgedecktes Niedersachsenhaus. Es ist gepflegt, das Dach noch nicht zu alt. Der Hofplatz wurde mit Beton vor einiger Zeit renoviert. Eine offene Fahrzeughalle bietet drei großen Fahrzeugen Schutz. Im hinteren Teil sind die Wohnräume der Familie. Dort wurde ein Garten angelegt. Das Modell ist ein Gusshaus, dass […]

Blauweg 2

Auf dem Grundstück befindet sich ein Schrebergarten. Hier hat sich ein Eisenbahnfan einen Umbauwagen B3yg zum Schrottpreis gekauft und als Laube aufgestellt. Eigentlich ist es schon fast ein Wochenendhaus, denn der Innenraum ist mit Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küchenzeile und Badezimmer ausgebaut. Ein Anschluss ans Kanalnetz besteht. Als Basis für die Laube bekomme ich von einem Modellbahnkollegen […]