Alter Schwede

Das Vorbild für den Findling in Steinau ist ein Stein, der in Övelgönne an der Elbe liegt. Es ist ein Findling, der bei Baggerarbeiten an der Fahrrinne im Weg lag. Er wurde an den Strand geschafft und dort liegen gelassen. Inzwischen hat der den Status eines Naturdenkmals. Seine Maße von 8m*5m*4,5m lassen einen großen Spielraum, […]

Au! Nass!

Wie schon erwähnt gestalte ich die Wasserfläche der Au mit Klarlack. Der verwendete Bootslack verläuft, wenn er in einer dicken Schicht aufgetragen wird, zu einer planen Oberfläche; wenn die Schicht wirklich dick genug ist. Obwohl ich schon beim ersten Anstrich auf einen dicken Lackauftrag geachtet habe, erkennt man aus bestimmten Blickwinkeln die Holzstruktur. Also lasse […]

Mauer

Es muss verhindert werden, dass der Bahndamm in die Au rutscht. Da muss noch eine Mauer hin. Sie entsteht aus einem Rest  Feldsteinmauer von Kibri. Nachdem die Steine an der Oberkante einzeln abgeschnitten sind, kann sie lackiert werden. Die Grundfarbe ist ein dunkles Beige. Dann werden die Steine in allen möglichen Schattierungen einzeln eingefärbt. Mit […]

Wegebau

Den Wanderweg, der über das Modul führt, wird mit einer Mischung aus feinstem ASOA-Material und Tiefengrund gespachtelt. Zuerst mische ich das ASOA-Material mit Tiefengrund in einem alten Deckel. Bei der Dosierung leistet die Pipette Hilfe. Mit dem Stuckateurspachtel spachtele ich das Material auf den hell eingefärbten Weg. Mit dem gewässerten weichen Pinsel wird der Weg […]

Au!

Nun beginne ich mit der Grundgestaltung der Au. Dazu muss der Durchlass abgeklebt werden. Dann kann ich mit der Airbrush in schwarz, braun und grün den Bachgrund einfärben. In Müsum habe ich mir zur Wassergestaltung Gedanken gemacht. Bevor ich die Wasseroberfläche mit Klarlack gestalten kann, muss die Landschaft drumherum fertig sein.

Durchlassen bitte!

Den Durchlass für die Au bastele ich Pi mal Daumen. Die Maße werden immer vor Ort genommen. Nachdem der „Tunnel“ fertig ist, hefte ich ihn mit Patafix an seinen Einbauplatz. Die Stützwände klebe ich gleich dort an. Jede hat wegen der Kurven der Au ein anderes Maß. Nach dem Trocknen des Klebers entferne ich den […]

Des Pudels Kern

Zuerst markiere ich die Mittellinie des Gleisverlaufs in dem ich wieder mit dem Bleistift durch den aufgelegten Plan pikse. Dann markiere ich die Ränder der Grundfläche des Damms. Damit erhalte ich eine Übersicht, über die echte Dammgröße. Aus 4mm dickem Kork schneide ich nun 2,4cm breite Streifen, mit denen ich nebeneinander gelegt die unterste Lage […]

Bachbett

Die Landschaft gestalte ich mit Untertapete. Den Verlauf der Au übertrage mit einem Bleistift, den ich in regelmäßigen Abständen durch den aufgelegten Plan steche. Dann schneide ich ich an den Löchern längs die Styrodurplatte in zwei Hälften. Zieht man die Platte nun diagonal auseinander, entsteht automatisch das Bachbett. Durch das Bachbett läuft die Stoßkante der […]

Buntstiftzeichnung

Bei der weiteren Planung für das Modul Steinau handele ich nach der Devise zuerst war die Landschaft (der Unterbau) da, dann kam die Bahn. Auf den Modulen Papenhusen und Gudshof liegt in einer Kurve mit festem Radius. Das schränkt den Platz für die Au auf der Kurvenaußenseite zu stark ein. Also schiebe ich die Gleislage […]

Gras wachsen

Nachdem die Wege und Sandflächen getrocknet sind, schwärze ich die für Begrünung vorgesehenen Flächen im Bereich des Gutshofs schwarz. Dann kommt der Elektrostat zum Einsatz. Ich beginne mit 1 mm-Fasern in verschiedenen Grüntönen. In den ungepflegten Bereichen benutze ich meine Restemischung. Sie enthält alle möglichen Fasern bis zu einer Länge von 5 mm, die bei […]