Nachdem ich meine Baureihe 216 schon vor langer Zeit mit einem Decoder versehen habe, baue ich heute die Beleuchtung ein. Hierfür benötige ich lediglich je zwei SMD-Dioden und Widerstände und eine ruhige Hand.

Beleuchtung für die BR 216
Die Bauteile haben auf der Kupplung Platz.
Beleuchtung für die BR 216
Die zwei Seiten der Medaille: Der senkrechte Strich zeigt auf den Pluspol.

Zuerst werden je ein Widerstand und eine Diode zusammen gelötet und Lackdrähte angelötet. Zum Glück habe ich den Masseanschluss des Decoders an die Kontaktbleche über den Drehgestellen gelötet. So kann ich die Anschlussdrähte kurz halten.

Beleuchtung für die BR 216
Sie leuchtet.

Mit Gehäuse ist die Lichtausbeute eher mau. Den Widerstand habe ich mit 5620 Ohm doch etwas hoch gewählt. Ihn werde ich später mal austauschen.

Beleuchtung für die BR 216
Spitzenlicht