Wie schon erwähnt gestalte ich die Wasserfläche der Au mit Klarlack. Der verwendete Bootslack verläuft, wenn er in einer dicken Schicht aufgetragen wird, zu einer planen Oberfläche; wenn die Schicht wirklich dick genug ist. Obwohl ich schon beim ersten Anstrich auf einen dicken Lackauftrag geachtet habe, erkennt man aus bestimmten Blickwinkeln die Holzstruktur. Also lasse ich die erste Schicht zwei Tage trocknen und versuche es noch einmal mit wirklich viel Klarlack.

Au! Nass!
Sieht das nach Wasser aus?
Au! Nass!
Der Durchlass spiegelt sich im Wasser.
Au! Nass!
Gegenlicht