In Zeiten von Corona muss man nehmen was übrig bleibt. Also gehe ich in den Keller und suche meinen Holzvorrat durch. Ich finde noch zwei gleich dicke Multiplexplatten von knapp 70cm Länge. Leider sind sie nur etwa 9cm breit. Also klebe ich sie kurzerhand aneinander. Da ich die Grundmaße von Papenhusen übernehme, ist das Anzeichnen der Maße nicht schwierig.

Restholzverwertung
Die Maße werden von Papenhusen abgenommen.

Nach dem Aussägen ermittle ich die Einbauhöhe und schneide aus den Resten eines Regals Leisten für den Unterbau. Sie sind leider nicht lang genug. Weil sie aufgrund der dicken Grundplatte keine tragende Funktion haben, kann ich sie problemlos stückeln.

Noch zwei mal spachteln und schleifen, danach grundieren; dann bin ich mit dem Rohbau fertig.

Restholzverwertung
Rohbau