Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg

Seit 1981 existiert die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg. Sie hat sich dem Erhalt und Einsatz historischer Fahrzeuge verschrieben. Von Lüneburg aus führen die Vereinsmitglieder unter dem Namen Heide-Express regelmäßig Fahrten mit historischen Zügen durch. Die Fahrten führen mit vielfältigen Zielen durch die Lüneburger Heide.

Am 13. September 2008 hat die Arbeitsgemeinschaft zum ersten Mal eine Zugfahrt mit Start im Hamburger Hauptbahnhof organisiert. Die Schweizer RE 4/4.1 10019 zog einen Zug mit Wagen aus den 1960er Jahren nach Lüneburg. Dort wurde die eigene AVL 46.01, eine ehemalige V65, vorgespannt. Sie zog den Zug bis Amelinghausen. Nach einem vierstündigen Aufenthalt ging es wieder zurück nach Hamburg.

Um 14:35 Uhr zieht RE 4/4.1 10019 den Zug über die Elbbrücken. Enttäuschend erscheint die sehr auffällige Werbelackierung der als “stahlblau“ angekündigten Wagen.

In Lüneburg setzte sich AVL 46.01 mit einem Speisewagen vor den Zug.

Der Zug läuft um 15:59 Uhr in Embsen-Bahnhof ohne Halt durch.

Um 15:23 Uhr noch die Kurve zum Bahnhof Amelinghausen und der Zug ist fast pünktlich.


   Kategorie: Veranstaltungen