Reparatur der Reparatur

Als ich den reparierten G10 in die Vitrine stelle, stelle ich fest, dass die Kupplung herunter hängt und die Puffer zu tief sitzen. Die Pufferbohle ist etwas zu tief und dazu mit Sturz montiert.

Auf dem Foto ist genau zu erkennen, dass die Kupplungsaufnahme nicht parallel zum Antriebsritzel liegt.

Auf dem Foto ist genau zu erkennen, dass die Kupplungsaufnahme nicht parallel zum Antriebsritzel liegt.

Die Pufferbohle muss also noch einmal aus ihrer Aufnahme herausgeschnitten und befeilt werden. Dann wird sie wieder eingeklebt.

Nun stehen die Puffer zwar hoch, doch die Kupplung funktioniert. Das ist für den Ausstellungsbetrieb wichtiger.

Nun stehen die Puffer zwar hoch, doch die Kupplung funktioniert. Das ist für den Ausstellungsbetrieb wichtiger.


   Kategorie: Modellbau