Tierheim

Luetke bietet unter der Artikel-Nummer 73295 einen Bausatz mit Taubenhaus, Misthaufen und Hundehütte an. Ich baue das Taubenhaus und die Hundehütte.

Während ich die Hausmodelle von Luetke als sehr gut konstruiert empfinde, habe ich bei anderen Bausätzen so meine Schwierigkeiten. Die gefrästen Polystyrolteile sind so klein, dass man sie kaum mit Kleber benetzen kann. Passungen für einen korrekten Sitz der Zurüstteile fehlen.

Die einzelnen Seitenteile der Häuschen hängen auf der Fräsplatte zusammen, sie müssen aber zum Kleben getrennt und versäubert werden. Sonst werden die Häuschen zu groß und die Boden- bzw. Dachplatten fallen durch. Nachdem der Rohbau zusammengeklebt ist, erhält das Taubenhaus noch die Balkone. Die umlaufenden lassen sich mit Spiel aufschieben, was das Kleben erschwert. Ist eine Seite fest, so gibt es auf der gegenüberliegenden Seite einen Spalt, in dem der Kleber nutzlos ist. Also muss der Balkon an das Taubenhaus gedrückt werden, bis der Kleber getrocknet ist.

Der Fuß des Taubenhauses ist wegen der Grundplatte mit Passungen wiederum sehr einfach zu bauen.

Die Rohbauten der Hundehütte und des Taubenhauses sind fertig.

Die Rohbauten der Hundehütte und des Taubenhauses sind fertig.

Beide Häuschen werden mit der Spritzpistole lackiert. Nach dem Trocknen schleife ich die Vorderkanten der Taubenhausbalkone ab und bekomme eine nette Verzierung. Dann werden die Dächer aufgeklebt und angemalt. Sie erhalten noch ein bisschen Moos aus grüner Staubfarbe.

Die fertigen Häuschen

Die fertigen Häuschen


   Kategorie: Dioramen und Kleinmodelle