Apfelplantage

Zum Geburtstag soll es eine Patenschaft für einen Apfelbaum im Alten Land geben. Ein einfaches Geldgeschenk ist zu öde. Also baue ich mal wieder ein Diorama in einer Blechdose.

Die Dose

Die Dose

Bäume

Die Bäume entstehen in der Drilldrahtmethode. Sie habe ich hier beschrieben.

Figuren

Beim Modellbahnhändler erstehe ich eine Packung „Landbevölkerung und Kinder“ zum Selbstbemalen. Dort suche ich mir Mama, Papa, Tochter und Sohn aus. H0-Figuren zu bemalen ist wesentlich einfacher als bei Z-Figuren. Es geht ohne Trockenzeiten innerhalb von einer halben Stunde.

Gebäude

Als (Teil-)Hintergrund bastele ich zwei Gebäude.

Zuerst baue ich eine Gartenbude. Sie entsteht aus weißen Polystyrolplatten, aus denen ich die Wände schneide. Mit dem umgedrehten Skalpell ritze ich die Lattung ein und bürste mit der Messingdrahtbürste die Maserung auf die Latten. Die Tür erhält ein kleines Fenster und einen Rahmen aus Polystyrolstreifen.

Der Rohbau steht. Die Fläche links ist für ein Schleppdach vorgesehen.

Der Rohbau steht. Die Fläche links ist für ein Schleppdach vorgesehen.

Zuerst grundiere ich die Gartenbude und spritze sie mit Mischungen aus Grau, Beige und Grün. Danach wird als Trennmittel Chipping-Medium von Vallejo im unteren Teil der Wände aufgetragen. Nach dem Trockenen erfolgt die Lackierung, die am nächsten Tag mit Wasser und Borstenpinsel wieder abgewaschen wird.

Rechts schließt sich eine angeschnittene Lagerhalle an, die ich aus Evergreenplatten Pi mal Daumen baue. Die Blechwände spritze ich grün, das Wellblechdach grau. Ein paar Verschmutzungen nehmen die Sterilität.

Die Gebäude sind aufgeklebt. Eine erste Schicht Sandspachtel ist wird die Grundierung für die Landschaft sein.

Die Gebäude sind aufgeklebt. Eine erste Schicht Sandspachtel ist wird die Grundierung für die Landschaft sein.

Landschaft

Die Landschaft baue ich auf einer 12,5 cm * 6,5 cm großen Holzplatte. Nachdem die Häuser aufgeklebt sind, spachtele ich eine „Grundierung“ aus Sand und verdünntem Weißleim.

Dort wo die Vegetation üppiger ausfallen soll, befeuchte ich den Sand mit Weißleim-Wasser-Gemisch und pflanze eine Grundlage aus Woodland Turf. Dann werden 2-3 mm lange Fasern nicht flächig verteilt und zum Schluss benutze ich mein Reste-Gemisch für die übrigen Bodendecker.

Der Boden ist begrünt.

Der Boden ist begrünt.

Die Bäume pflanze ich mit Hilfe des Vorstechers. Sie stehen in Reihen parallel zu den Hausfronten. Dann fallen noch ein paar Äpfel auf den Boden. Figuren, Schubkarre und Apfelkisten vervollständigen die Ausstattung.

apfelplantage-08Die Kinder sind fleißig.

apfelplantage-07Unter dem Schleppdach steht eine Schubkarre.

apfelplantage-06Die Frau macht einen Freudentanz über so ein schönes Geschenk.

apfelplantage-09Das Diorama ist in die Dose eingebaut.


   Kategorie: Dioramen und Kleinmodelle