Ersatzprellbock

Wird das Modul Jordbergkirche-Industrie ohne Fiddle-Yard eingesetzt, fallen die Züge am Anlagenende vom Gleis. Auch stören die Löcher in den seitlichen Kulissen.

Also stelle ich einen Wagen an die Gleisenden und fotografiere ihn mit einem Teleobjektiv. Das Foto skaliere ich auf Modellgröße und pixele störende Stellen weg. Das Ganze wird auf Karton gedruckt und ausgeschnitten.

Vor die Löcher in den Kulissen gestellt, sorgen die Pappen dafür, dass die Wagen nicht von der Anlage fallen.

Die Durchfahrten sind getarnt.

Die Durchfahrten sind getarnt.

jordbergkirche-industrie-a47

Auf dem Foto wirkt die Pappe heller als auf der Anlage.


   Kategorie: Hintergrundkulisse