Eingang zum Fabrikgebäude

Etwas langweilig erscheint der linke Teil der Fabrik bzw. des Hofs. Es gibt keinen sinnvollen Zugang zur recht großen Fläche. Dieses kaschiere ich mit einem Vorbau, der als Überdeckung des imaginären Eingangs dient. Er deckt gleichzeitig einen Teil der Laderampe ab. Während das Dach aus eisenhaltigem Wellblech ist, bestehen die Wandteile aus lackiertem Alublech. Natürlich hat der Zahn der Zeit am Material genagt und der Lack ist inzwischen teilweise abgeplatzt.

Die Wandteile entstehen aus einer evergreen-Platte Board&Batten, das Wellblechdach aus Metal Siding. Mit ein paar Schnitten sind die Teile gefertigt und können lackiert werden.

Nach dem Grundieren lackiere ich die Wandteile in Aluminium und hauche ein Bisschen weiß über. Das Dach bekommt verschiedene Rosttöne verpasst.

Die grundierten Bauteile

Die grundierten Bauteile

Diesmal benutze ich für die Lackabplatzer das Chipping Medium von Vallejo. Es wird aufgetragen, wenn die Farbe getrocknet ist. Beim Dach spritze wohl ich eine zu dicke Schicht. Beim Grundkörper erwische ich die richtige Menge. Das Dach trocknet nicht richtig durch und bleibt klebrig. Trotzdem spritze ich die Deckschicht und lasse sie über Nacht trocknen.

Die Bauteile: Rechts an der Wand habe ich schon ein paar Test gemacht.

Die Bauteile: Rechts an der Wand habe ich schon ein paar Test gemacht.

Beim grünen Grundkörper lege ich mit dem eigentlichen Chipping los. Mit einem Haarpinsel wässere ich die Farbe und mit einem Zahnstocher schabe ich darüber, was gut klappt. Mit einem recht harten Borstenpinsel bekomme ich keine Farbe ab. Beim Dach zeigt sich die zu dicke Schicht Chipping Medium. Hier reicht schon der weiche Haarpinsel, mit dem ich den Decklack befeuchte, um Farbe abzunehmen.

Das Chipping ist fertig.

Das Chipping ist fertig.

Zum Abschluss muss der Effekt unbedingt mit Klarlack geschützt werden.

Der Vorbau schützt den nicht vorhandenen Eingang zum Fabrikgebäude.

Der Vorbau schützt den nicht vorhandenen Eingang zum Fabrikgebäude.


   Kategorie: Fabrik