Tanklager

Das Gelände des Tanklagers erstreckt sich über die gesamte linke Modullänge. Selbst im Halbrelief lassen sich dort kaum Gebäude zum Abschluss des Geländes hinstellen. Also muss der Hintergrund auf der gesamten Länge sinnvoll gestaltet werden.

An einem schönen Oktobertag fahre ich in die Hamburger Hafencity und wandere am Elbufer Richtung St. Pauli. Auf der anderen Seite liegt das Werk des Chemieunternehmens Sasol, das ich mit dem Teleobjektiv fotografiere.

Zu Hause bearbeite ich die im Gegenlicht aufgenommenen Bilder am Computer und drucke die interessanten Bereiche aus. Beim Maßstab orientiere ich mich an den fotografierten LKW. Dann werden die Tanks und Gebäude ausgeschnitten und vorläufig mit Patafix an die Hintergrundkulisse geklebt.

Die vorläufige Kulissenzusammenstellung aus drei Fotos. Sie sieht zwar gut aus, doch ist das Lager für das kleine Anschlussgleis völlig überdimensioniert.

Die vorläufige Kulissenzusammenstellung aus drei Fotos. Sie sieht zwar gut aus, doch ist das Lager für das kleine Anschlussgleis völlig überdimensioniert.

Ich schneide nur ein paar kleinere Tanks aus und beschränke mich auf eine realistische Lagergröße. Nun habe ich nur noch die Hälfte der Hintergrundkulisse fertig. Also muss ich noch mal los und weitere Gebäude fotografieren.

    Das Lager ist nun wesentlich kleiner, doch es gibt einen großen freien Bereich.

Das Lager ist nun wesentlich kleiner, doch es gibt einen großen freien Bereich.


   Kategorie: Tanklager