Das Gleis erhält als Abschluss einen Betonprellbock, den ich selbst bastele. Aus Untertapete schneide ich mir einen Kern aus. Diesen spachtele ich dreimal mit Holzspachtelmasse. Dann wird der Klotz in Form geschliffen. Nach der Bemalung erhält der der Prellbock noch eine Holzbohle aus Balsaholz.

Damit der Prellbock nicht immer angefahren wird, erhält er zur Warnung zwei rote Stangen.

Die Arbeitsschritte von links nach rechts
Die Arbeitsschritte von links nach rechts
    Der fertige Prellbock
Der fertige Prellbock