Häuser im 1:4-Model

Häuser im 1:4-Model

Im Copy-Shop wurden der Papierbausatz „Hamburger Deichstraße“ auf 25% verkleinert. Hieraus wurden einige Papierhäuser gebaut.

muesum08-06.jpg

Vor der Hintergrundkulisse sollen Halbreliefhäuser stehen. Hier fehlten mir eigentlich alle Beispiele. Also habe ich, als ich in Flensburg den Mastkran aufmaß und fotografierte, gleich die Häuser an der Schiffbrücke fotografiert, die m.E. älter als 100 Jahre waren. Sie eignen sich sicher als Vorbilder für nachzubauende Häuser.

Zu Hause habe sie ins Zeichenprogramm eingelesen und im Maßstabe 1:220 nebeneinandergesetzt. Dann wurde die entstandene Häuserzeile kopiert und auf den Maßstab 1:880 verkleinert. Der Ausdruck der kleinen Häuser wurde ausgeschnitten und direkt auf die Hintergrundkulisse geklebt.

muesum08-07.jpg

Nun konnte die Kulisse auf das Modell der Anlage geklebt werden.

muesum08-08.jpg
Im Bild oben sieht man den Mix aus Vollhäusern und aufgeklebter Fasade. Auch die Sparsamkeit des Autors kommt zum Vorschein. Die Häuser im Vordergrund haben Dächer und Wänder aus einfachem Papier.
Obwohl die meisten Hamburger Häuser (links) eines Stockwerkes beraubt wurden wirken sie im Vergleich zu den Flensburger Häusern überdimensioniert.